Messe-Flachhonmaschine FH3-505 mit Roboter-Beladesystem

Aufgrund der Verschiebung der GrindTec Messe 2020, welche im März hätte stattfinden sollen, möchten wir die Gelegenheit nutzen, unsere Messe-Flachhonmaschine FH3-505 mit Roboterbeladesystem vorzustellen. Die FH3 Maschinen sind der effizienteste Weg größere Mengen von Werkstücken µm-genau doppelseitig auf eine bestimmtes Dickenmaß zu bearbeiten.

Die GrindTec-Messemaschine besteht aus einer Standardmaschine mit einem Fanuc Roboter, so kann die Bestückung und die Funktion des FH3 Maschinensystems veranschaulicht werden.

Die Stähli FH3 Maschinen (verfügbare Dimensionen 505 und 805) zeichnen sich durch kürzeste Wechselzeiten bei Beibehaltung der gewohnten Stähli-Qualität aus. Die Maschinen ermöglichen den Kunden Dickentoleranzen in wenigen µm, Parallelitäten und Ebenheiten um 1µm bei hohem Ausstoss zu erzielen. Unten finden sich zwei Flachhonscheiben inkl. Stiftkränzen mit Antrieben und es ist eine obere Scheibe vorhanden, die im Wechsel arbeiten.

Innen in der Maschine wird eine Ladung Werkstücke auf Dicke gehont. Außerhalb auf der zweiten Scheibe können parallel die bearbeiteten Werkstücke durch ein Handlingsystem durch rohe Werkstücke ersetzt werden. Wenn die Beladung und das Flachhonen beendet sind, wird die untere Einheit innerhalb <15s geschwenkt. Die restlichen Arbeiten erfolgen während der Schleifzeit, womit das Gesamtsystem eine hohe Effizienz aufweist und an Durchlaufschleifprozesse herankommt. Dies führt zu einem deutlich höheren Abtrag und höherer Bauteilqualität. Die Zuführung kann über Bänder oder in Blistern erfolgen.

Wie gewohnt können praktisch alle Materialien von Stahl (weich & hart) über NE-Metalle, zu Kunststoffen und Keramika mit Aufmaßen von wenigen µm bis zu mehr als 1mm in einem Durchgang bearbeitet werden.


Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/www/web426/tmp) in Unknown on line 0